Wir übernehmen dabei für Sie die Aufgaben und Durchführung betreffend der Anforderungen der IDW PS 330. Als IT-Fachpersonal mit langjähriger Erfahrung im praktischen Einsatz von ERP und ERM Systemen können wir Sie bedarfsgerecht bei der Durchführung des Jahresabschlussberichtes im IT-Umfeld unterstützen.

Im Rahmen von Jahresabschlussprüfungen ist der Abschlussprüfer dazu verpflichtet, sich mit den (rechnungslegungsbezogenen) IT-Systemen des zu prüfenden Unternehmens zu beschäftigen.

Dabei beurteilt der Wirtschaftsprüfer grundsätzlich die Ordnungsmäßigkeit der Rechnungslegung gemäß §§ 316 bis 324 HGB und somit die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoB) nach §§ 238 ff. und 257 HGB sowie §§ 145 bis 147 AO.

Der Fachausschuss für Informationstechnologie (FAIT) beim Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat hierfür verschiedene Rechnungslegungsstandards verfasst:

  • GoB bei Einsatz von Informationstechnologie (IDW RS FAIT 1),
  • GoB bei Einsatz von Electronic Commerce (IDW RS FAIT 2),
  • GoB beim Einsatz elektronischer Archivierungsverfahren (IDW RS FAIT 3).

Aufgrund der komplexen IT-Systeme wurde aufbauend auf den Anforderungen des FAIT bezüglich der Rechnungslegungsstandards die nach IDW Prüfungsstandard 330 (IDW PS 330) festgelegte IT-Systemprüfung geschaffen.

Vereinbaren Sie einen ersten Gesprächstermin mit uns.